Diese Seite ist veraltet!

Bitte wechseln Sie zur neuen Homepage:

www.stmagnus-esens.de


Der Kirchliche Unterricht wird in unserer Gemeinde in unterschiedlichen Formen erteilt. So gibt es den „KU 3“ (Unterricht während der 3. Klasse), das „Konfirmanden-Seminar“ – und das Abschlussjahr während der 8. Klasse, den „KU 8“.

Grundlegend für die Gesamtheit des „KU“ ist die „Ordnung für den Kirchlichen Unterricht“.
Sie beschreibt sozusagen die Rahmenbedingungen, unter denen der Unterricht erteilt wird, und die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit die Konfirmation stattfinden kann.

Hinweis: Unsere „Konfi-Ordnung“ wird derzeit überarbeitet.
Anschließend können Sie sie dann hier wieder herunterladen …


KU 3

Was ist eigentlich „KU 3“?

„KU 3“ ist schlicht die Abkürzung für „Konfirmanden-Unterricht während der 3. Klasse“.
Dabei treffen sich die Kinder ein Jahr lang regelmäßig in kleinen Gruppen, um etwas über die Bibel, den Glauben und die Kirche zu hören, miteinander zu spielen, zu basteln, vielleicht auch zu singen, voneinander zu lernen und von den Erfahrungen anderer zu hören.

Jede dieser Gruppen wird von 1-3 Eltern geleitet, wobei die Eltern selber festlegen können, mit wem sie gerne zusammenarbeiten möchten und wie groß ihre Gruppe maximal sein darf.

Die Eltern selber werden für diese Aufgabe geschult und mit Materialvorschlägen versorgt. Dafür finden während des Unterrichtsjahres mehrere gemeinsame Vorbereitungstreffen aller Mitarbeitenden statt, um Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu klären, Ideen zu entwickeln und die Materialien zu sichten.

Die Gruppentreffen finden entweder bei einem der beteiligten Eltern zu Hause oder bei Bedarf auch im Gemeindehaus statt.
Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die Gruppenstunden in der Regel nicht nur den Kindern, sondern auch den mitarbeitenden Eltern eine Menge Spaß und Freude bereitet haben…

Der „KU 3“ ersetzt in unserer Gemeinde seit einigen Jahren den früher üblichen Unterricht während des 7. Schuljahres. Das bedeutet: Kinder, die am „KU 3“ teilnehmen, müssen später nur noch ein (weiteres) Jahr zum Konfirmanden-Unterricht („KU 8“), bevor sie dann konfirmiert werden.
Kinder, die NICHT am “KU 3“ teilnehmen, müssen stattdessen verbindlich an einer mehrtägigen Freizeit (oder, wenn diese nicht stattfinden kann, an anderen Aktionen des Kirchlichen Unterrichts) teilnehmen.

Die Möglichkeit der Teilnahme an dieser besonderen Form des Konfirmandenunterrichts hängt daran, wie viele Eltern bereit sind, eine Gruppe zu betreuen und wie viele Kinder dementsprechend Platz in einer der Gruppen finden. Einen Anspruch auf die Teilnahme am „KU 3“ gibt es daher nicht.


KU8:

Die Unterrichtsformen des Kirchlichen Unterrichts – Teil 2 (KU 8) unterscheiden sich bei den beiden dafür zuständigen Pastoren, Thomas Arens und Gernot Harke, in einigen wichtigen Punkten.

Während sich Pastor Arens fast ausschließlich 1x wöchentlich mit seiner Gruppe trifft, gibt es bei Pastor Harke einen Mix aus wöchentlichen Treffen und „KU-Samstagen“, bei denen 3-4 Unterrichtsstunden zusammengefasst und auf einen Samstag Vormittag (bzw. eine Ganztages-Veranstaltung, z.B. in der Jugendbildungsstätte Asel) gelegt werden.

HIER finden Sie
aktuelle Infos zum Kirchlichen Unterricht (KU8)
(zum Herunterladen: )

zu -> Bez. III, Pastor Th. Arens:


-> Informationen zum Ende des Kirchlichen Unterrichts: Vorstellungsgottesdienst und Konfirmation


zu -> Bez. II, Pastor G. Harke:

-> Termine des Kirchlichen Unterrichts

Hier finden Sie die Termine, die für die Konfirmanden-Gruppe von Pastor Harke gültig sind!


-> KONFIRMATION, 03. Mai 2020, Bezirk II, Pastor G. Harke:

INFORMATIONEN rund um den KONFIRMATIONS-GOTTESDIENST am 03. Mai 2020 können Sie hier herunterladen:


Kontakt zu den „KU-Pastoren“:

Pastor Gernot Harke
Unteres Jüchen 16
26427 Esens
Tel.: 04971 / 924 88 70
eMail: